Oper in Tiefurt

Der Musentempel im Tiefurter Park. Foto: MichaelWE 2011 Bild-Lizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Germany

Für die letzte Woche Freizeit zwischen unseren Duokonzerten habe ich eine schöne Gelegenheit erhalten: Ich stehe im Sommertheater Tiefurt im Opernchor auf der Bühne!

Das Stück heißt „Die Fischerin“ und ist ein Singspiel von Corona Schröter nach Texten von Goethe. Besonders daran ist, dass das Singspiel von Goethe eigens für die Aufführung im Tiefurter Park geschrieben wurde. „Die Fischerin“ ist als Oper vielleicht nicht sehr bekannt, dafür aber gleich die erste Nummer umso mehr: Der Erlkönig. Die drei Hauptdarsteller Dortchen, ihr Geliebter Niklas und ihr Vater spielen laut Ankündigung ein „Spiel um Liebe, Verständnis und einen großen Fisch.“

Die Fischerin Plakat

Das Plakat zum Singspiel. Bild: Laura Oetzel

Der Chor wird die verschlafenen Bewohner von Tiefurt spielen, die mitten in der Nacht aus ihren Betten geholt werden, um das vermeintlich in den Fluss gefallene Dortchen zu retten. Auf ein Bühnenbild können wir beinahe verzichten, schließlich bietet die Insel in der Ilm an der Tiefurter Mühle eine wunderschöne Kulisse.

Die musikalische Leitung hat Emanuel Winter.

Karten gibt es in der Weimarer Touristen-Info und an der Abendkasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tickets kaufen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen